Hohe Veitsch über die Goassteign auf den Gipfel

Schitour abseits der normalen Aufstiegstour auf die Hohe Veitsch.
(Sollte nur bei schönem Wetter und wenig Wind am Plateau gegangen werden)
(Vorsicht wegen der Lawinen in der Goassteign --- rechts halten)

Vom großen Parkplatz des Brunnalm-Schigebietes geht es am hinteren Ende einer Forststraße entlang bergauf. Nach 50m muß man über einen Zaun steigen. Gemütlich der Forststraße folgend, bis man kurz vor der Goassteign-Wiese rechts einem kleinen Kahlschlag aufwärts folgt, bis man am Bergrücken zur Burscherhütte gelangt. Von dort dem Grat bergauf folgen und dann in der Goaßsteign in kleinen Kehren (rechts haltend) hinauf bis zum Plateau (1:20). Dann über das Plateau in westlicher Richtung (Wintermarkierung) bis zur Seebodenhütte und weiter bis zum Gipfel, der nach 2:30 Std. erreicht wird.

Abfahrt über den Gipfelhang zum Graf-Meran Schutzhaus und dann weiter über die Schallerrinnen und Schipisten bis zum Ausgangspunkt.

Anstiegszeit: 2:50 Std.
Tourdauer:   4:30 Std


Goassteign - Hohe Veitsch auf einer größeren Karte anzeigen
Download
GPS Datei Anstieg über die Goassteign
HoheVeitsch_uber_GoassteigPlateauzum_Gip
GPS eXchange Datei 77.3 KB