Schitourenberichte von der Hohen Veitsch


aktueller Wetterbericht über

www.lawine-steiermark.at



die aktuelle Situation


Sonntag 19.5.2019 ......in der Schaller bis Gipfel noch genügend Schnee...auf der Skipiste gibt es noch kurze Schneeabschnitte (2x 200m)...Fuß-Anstieg über die Serpentinen geht recht schön, nur von der 5-8 liegt noch viel Schnee...man sollte nach der 4. Serpentine in der Kurve zum Abkürzungsweg (kl. Felserl) und dort gerade hinauf bis zur 8. Serpentine...am Plateau gibts noch genügend Schnee....Meranhaus ist geschlossen

Samstag 28.4.2019 ......windige Tourenbedingungen....vom GH Scheikl 200m zum 1. Schnee auf der Skipiste bis zum Sonnkogellausstieg...dann 200 m zu Fuß bis nsch dem Rastbankerl.....der 1. Serpentine entlang und noch einmal ein kurzes Stück Fußweg bis in die Schallerrinne...Anstieg direkt in der Rinne bis zum Gipfel...Harscheisen wären heute im oberen Schallerteil günstig gewesen.....am Gipfel Veitschwetter bei -5°C und 60 km/h Wind nicht so angenehm, aber eben Veitschwetter.....wir kennen es nicht anders....Abfahrt recht schön mit 3 x Fußmarsch....es zahlt sich noch aus....dann Einkehr bei der Pflanzlhütte am gr. Parkplatz


Dienstag 26.2.2019 ......wärmere Temperaturen.....am Nachmittag schöne Anstiegsspur ohne Harscheisen.....Plateau hart und eisig bei böigem Wind und so um die 0°....Abfahrt in der Schallerrinne 1 bei firnigen Verhältnissen sehr gut...


Sonntag 24.2.2019 ......harter, aber sauberer Anstieg.....Harscheisen beim Rastbankerl anlegen nicht vergessen!!!......ab 1700 m windig....Abfahrt bei hartgepresstem Pulver recht schön...am Plateau windig und kalt


Dienstag 19.2.2019 ......noch schönes, aber etwas windiges Tourenwetter...Anstieg über die Schaller am Nachmittag recht schön ( in der Früh sind am 1600m sicher Harscheisen günstig)...am Plateau weht der Veitscherwind so mit 50km/h und das bei +1°.....am Plateau ist es relativ hart...die Schallerrinne ist eine Buckelpiste die im unteren Bereich sehr tief zum Fahren war....unverspurte Stellen suchen....


Dienstag 29.1.2019 ......anstatt auf die Hohe Veitsch einmal über die Rotsohl zur Turnauer Alm und zurück bei -5° und böigem Wind....Wintermärchenland bei 15 cm Pulver....Turnauer Alm hat Mittwoch+Donnerstag RUHETAG, ansonsten offen.......Alternativ-Tour wenn es auf der Hohen Veitsch zu stürmisch ist (-10° bei 40km/h Wind)


Sonntag 27.1.2019 ......nach stürmischen 3 Tagen wieder einmal schöne Tourenverhältnisse auf der Hohen Veitsch....saubere Anstiegsspur in der Schaller...am Plateau bei -5°C und wenig Wind bis zum Gipfel...Abfahrt Gipfelhang super und uber die Schallerrinne recht schön....


Donnerstag 24.1.2019 ......am Nachmittag kurzeitig wolkenloser Himmel, aber dann eine Wetterumschwung mit Sturmahaube am Plateau.....-10°C bei 50-60 km/h Wind = saukalt....Nebel ab 1800m...schlechte Sicht...Aufstieg mit Harscheisen optimal...Abfahrt über die Schallerrinne 1 bei wechselhaften Schneeverhältnissen (pulvrig und abgeweht hart)


Dienstag 22.1.2019 ......am Vormittag wolkenloses Wetter, gleiche Verhältnisse wie an den vergangenen Tagen....Harscheisen von Vorteil...-10°C und 20 km/h Wind am Gipfel......Abfahrt in der Schaller bei windgepreßtem Schnee sehr schön


Sonntag 19.1.2019 ......am Nachmittag wolkenloses Wetter, aber wieder eisige, harte Anstiegsspur,...Harscheisen erforderlich.....am Gipfel bei -9°C und 55km/h Wind sehr kalt.....bei der Schallerabfahrt ist in einer Höhe von ca. 1750m ein Lawinenanriss auf der linken Seite (wenn man abfährt) zu sehen....ansonsten saubere windgepreßte Pulverpiste


Freitag 28.12.2018 ......am Vormittag eisige, harte Anstiegsspur...Harscheisen erforderlich......Schallerrinnenabfahrt recht gut....ev. in der Rinne aufsteigen...Meranhaus ist offen


Samstag 22.12.2018 ......noch sehr schöne Tourenbedingungen, sauberer Anstieg über Sonnkogelwald und Schaller.....ab 1800 sehr windig....Meranhaus geschlossen...Abfahrt direkt in der Schaller bis Querweg zum Rastbankerl super (fast firnig)....


Mittwoch 12.12.2018 Sehr viel Pulverschnee auf der Hohen Veitsch......Tourengeher sind unterwegs......Anstieg vom Parkplatz über die Sonnkogel-Skipiste bis zum Sonnkogellift-Ausstieg auf teilweiser präparierter Piste....ab Sesselliftausstieg ist zum Spuren......grundlose 70 cm Pulverauflage, Vorsicht !!!..........mußten wegen unseres Hundes umdrehen, da er in der Spur bis am Grund eingbrochen ist und nach 400 m nicht mehr weiter konnte/wollte.....der große Parkplatz ist derzeit nicht geräumt, die Straße schon...